•  
     

  • 1

Im Fachdienst Ergotherapie werden gezielt Probleme des Alltags behandelt. Diese beginnen bei den primären Aktivitäten des täglichen Lebens wie Waschen, Anziehen, Transfer usw. und reichen bis zur Planung und Durchführung komplexerer Abläufe, wie z.B. eines Einkaufes, oder der Zubereitung einer Mahlzeit. Oberstes Ziel ist dabei die größtmögliche Selbständigkeit und Sicherheit des Rehabilitanden.



Das Therapieangebot umfasst:

Motorisch-funktionelle Therapie:

  • Constraint Induced Movement Therapie (CIMT)
  • Computergestütztes Armtraining (Pablo-System, Neuromuskuläre Elektrostimulation)
  • Gerätegestütztes Arm-Training (Helparm, Johnstone Splint, dynamische Handorthesen)
  • Bilaterales Armtraining
  • Arm-Fähigkeits-Training
  • Feinmotorik-Training
  • Kinesiotape Anwendungen
  • Spiegeltherapie
  • Graphomotorik-Training
  • Sensibilitätstraining
  • Standardisierte Testverfahren (ARAT, AFM, NHPT, BBR, …)


Training der Aktivitäten des täglichen Lebens

  • Alltags-Orientiertes-Training (AOT) u. a. Verkehrstraining und Einkaufstraining
  • Kognitives Alltagstraining
  • Übertragung der motorischen Fähigkeiten in den ggf. adaptierten Alltag
  • Alltags- und Belastungstraining (Einkauf, Zubereitung, Verkauf)


Kognitives Training

  • Hirnleistungstraining
  • Neurotraining nach V. Schweizer
  • Kognitives Training nach der F. Stengel Methode


Maßnahmen zur Regelung der Nachsorge

  • Hilfsmittelberatung (Schienenversorgung, Alltagshilfen, …)
  • Beratung für behindertengerechte Wohnraumanpassung in Rehabilitation und zu Hause
  • Hausbegehungen mit Beratung
  • Angehörigengespräche
  • Erarbeitung von Eigentraining

Informationen und Terminvereinbarung:

Telefon: 0821 56852-102
Telefax: 0821 56852-199
E-Mail