•  
     

  • 1

Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken. Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen. (DVE)


Nach einer Hirnverletzung können Folgeerscheinungen auftreten wie z.B.:

  • Halbseitenlähmung
  • Ataxie
  • Einschränkung der kognitiven Leistungen
    (Gedächtnis, Aufmerksamkeit, Reaktion etc.)
  • Apraxie (Handlungsplanungsstörung)
  • Feinmotorikstörung
  • Sensibilitätsstörung / Missempfindungen
  • Schmerzen
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Koordinationsstörungen


Unsere Behandlungsmethoden umfassen:

  • Behandlung von Wahrnehmungsstörungen (nach Affolter)
  • Motorisch funktionelle Behandlung (nach Bobath)
  • Kognitives Training (Hirnleistungstraining) PC-gestützt
  • Handwerkliche Techniken (u.a. Ton, Holz, Peddigrohr)
  • Hilfsmittelberatung
  • Taping
  • Schienenberatung
  • Behandlung nach der Triggerpunktmethode
  • Vorbereitung auf die Wiedererlangung der Fahrerlaubnis nach Hirnverletzung
  • Selbsthilfetraining
  • Beratung bei der Anpassung des häuslichen Umfelds
  • Hausbesuche im näheren Umfeld

Informationen und Terminvereinbarung:
Telefon: 0821 56852-183 und -192
Fax: 0821 56852-299
E-Mail